Auf diese Gaststätte in Mainz-Finthen, hatte es der unbekannte Täter abgesehen | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein versuchter Raubüberfall, in einer Gaststätte in der Henri-Dunant-Straße in Mainz-Finthen, forderte am gestrigen späten Abend acht Verletzte.

Gegen 21:30 Uhr betrat ein männlicher Täter mit einer vermutlich blau-türkis-grünen Gesichts-Maskierung den Schankraum. An der Eingangstür stehend rief er “Überfall”.

Nach dem Schuss auf einen Gast flüchtet der Täter

Mit einer dunklen Pistole, welche sich im Nachhinein als Gas-Pistole herausstellte, deutete er dabei Richtung Tresen. In der anderen Hand hatte er einen Beutel. Als ihm ein in der Ecke stehender Gast zurief, dass er doch ruhig sein und abhauen solle, schoss der Unbekannte in Richtung des Gastes. Nach dem Schuss ergriff er die Flucht in unbekannte Richtung.

Durch den abgegebenen Schuss, wurden der Gast sowie sieben weitere Gäste, die sich zum Zeitpunkt des Überfalls in der Gaststätte befanden verletzt. Sie erlitten Augen- und Atemreizungen. Es waren insgesamt 20 Rettungskräfte und ein Notarzt zur Behandlung der Verletzten im Einsatz.

Die Gäste beschrieben den Täter wie folgt:

  • etwa 20 Jahre alt
  • 1,70 m groß
  • schlanke Gestalt
  • dunkle Jacke
  • dunkle Hose

Er trug bei dem Vorfall eine blau-türkis-grün farbige Gesichtsmaske.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen oder uns eine Mitteilung über die Onlinewache im Internet zu senden.