Polizei (Symbolbild) Foto: Thorsten Lüttringhaus
Polizei (Symbolbild) Foto: Thorsten Lüttringhaus

Bei einem Unfall auf der A5 bei Frankfurt hat in den frühen Morgenstunden ein Lkw-Fahrer schwere Verletzungen erlitten. Wie das Polizeipräsidium Frankfurt mitteilt, war der 68-Jährige gegen 4:35 Uhr auf der rechten Fahrspur in Richtung Darmstadt unterwegs, als er mit einem Lastwagen kollidierte, der mit einem Sperranhänger zur Absicherung einer Baustelle auf der rechten Spur stand. Beide Fahrzeuge wurden etwa 200 Meter über die Fahrbahn geschleudert.

Einsatzkräfte brachten den Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus, der Schaden wird derzeit auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die A5 wurde aufgrund der Bergungsmaßnahmen zeitweise gesperrt – gegen 9 Uhr wurde die Verkehrsumleitung aufgehoben. Durch die Sperrung und die Umleitung kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Einschränkungen.

Werbebanner der Firma Reifen Diehl