Symbolbild Bahn: Pixabay Michael Gaida

Dillingen. Der Bund will Milliardenbeträge bereit stellen, um die Bahn deutschlandweit zu fördern. Von diesem Geld müsse auch einiges ins Saarland fließen, fordern nun die Linken im Landtag – und machen konkrete Vorschläge für neue Bahnlinien.

So fordern die Linken eine Wiederbelebung der Verbindung von Dillingen nach Bouzonville. Dies böte die Perspektive einer direkten Anbindung an Luxemburg. Auch können sich die Linken vorstellen, dass die “Bisttalbahn” reaktiviert wird. Sie verbindet Völklingen und Überherrn und würde auch das Industriegebiet “Lisdorfer Berg” an die Bahn anschließen.

Eine weitere Idee der Linken: Ein Logistikzentrum für den Güterverkehr. Dort könnten die Verkehrswege Schiene und Straße miteinander verknüpft werden. Dieses solle im Norden entstehen – in Türkismühle zum Beispiel oder in St. Wendel. Davon würden größere Firmen profitieren wie Globus Handelshof, Fresenius Medical Care oder Nestlé Wagner.

“Damit auch erheblich mehr Güterverkehr auf die Schiene verlagert werden kann, muss im Saarland ebenfalls viel passieren”, sagt der verkehrspolitische Sprecher der Linken, Jochen Flackus. Dafür müsse auch der Saarbrücker Güterbahnhof modernisiert werden und wieder eine Ablaufanlage erhalten, um konkurrenzfähig zu werden.

In dem Geld, dass der Bund bereit stelle, sieht Flackus eine Chance für den Verkehr im Saarland: 5,2 Milliarden Euro gebe es bis 2031 für den Schienen-Nahverkehr, weitere 1,7 Milliarden Euro sollen bis 2025 über das “Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz” fließen. Dies sei für die Elektrifizierung von Schienenstrecken sowie für den Ausbau der Tank- und Ladeinfrastruktur vorgesehen.

Dem Land wirft Flackus vor, zu wenig für den öffentlichen Nahverkehr getan zu haben: “Die Landesregierung ist bislang eine klare Entwicklungsplanung im Verkehrsbereich schuldig geblieben.” Vor allem um die Anschlüsse nach Frankreich und Luxemburg werde zu wenig getan. Stattdessen seien seit der “unseligen Privatisierung der Bahn” 137,5 Kilometer Gleis im Saarland zurück gebaut worden.