Nachrichten Rheinhessen | Seit Tagen liegen die Temperaturen in Mainz und Rheinhessen im Minusbereich und es ist eisig kalt. In den kommenden Nächten werden in Rheinhessen Temperaturen von bis zu -15 Grad Celsius erwartet. Besonders für obdachlose Menschen wird das zur lebensbedrohlichen Gefahr. Immer wieder kommt es vor, dass Obdachlose auf der Straße erfrieren. Doch den Menschen kann geholfen werden.


Der Kältebus versorgt Obdachlose

Hin und wieder kommt es vor, dass man einen Obdachlosen sieht und das Gefühl hat, dass dieser Hilfe benötigt oder eine warme Mahlzeit braucht. In solchen Fällen können Bürger den Verein #Rheinhessenhilft kontaktieren. Die Mitglieder des Vereins fahren dann zu dem Obdachlosen hin und versorgen ihn mit etwas warmen zu Essen und weiteren Decken, Schlafsäcken oder Isomatten. Zudem können die Obdachlosen sich in dem Kältebus aufwärmen

Besonders bei den aktuellen Temperaturen ist es sehr wichtig, nicht weg zu schauen, sondern den Menschen Hilfe zukommen zu lassen. Der Verein ist erreichbar unter der Rufnummer 0163 – 6867 137.

 

Wärmen können sich die Obdachlosen nur selten

BYC-News war vor einiger Zeit schon mit dem Verein Rheinhessen hilft unterwegs. Der Verein ist täglich mit seinem Kältebus in Rheinhessen, Mainz und Kostheim unterwegs, um die Obdachlosen mit den wichtigsten Dingen zu versorgen. Trotzdem sind einige der Obdachlosen Tag und Nacht auf der Straße. Wärmen können sie sich nur selten und dann häufig auch nur kurz.

Durch das harte Leben auf der Straße und die negativen Erfahrungen die viele von ihnen gemacht haben, trauen sie sich häufig nicht, um Hilfe zu bitten. Manche von ihnen wollen auch nicht in die zur Verfügung stehenden Unterkünfte. Grund dafür ist der enge Raum in den Unterkünften oder aber auch die Angst vor Erpressung, Diebstahl, Corona oder ähnlichem.

Kontakt zum Verein:

Wichtiger Hinweis: Bei medizinischen Notfällen ist der Verein Rheinhessen hilft nicht mehr der richtige Ansprechpartner. Hier sollte unbedingt der Notruf 112 gewählt und der Rettungsdienst gerufen werden, um den Obdachlosen zu helfen.


Hier geht es zum Facebook-Video: BYC-News war eine Nacht unterwegs mit dem Kältebus in Mainz & Rheinhessen