Polizei Worms. In der Nacht von Freitag auf Samstag (6. März 2021) gegen 00:40 Uhr wurde die Polizei Worms durch mehrere Anrufer alarmiert. Der Polizei wurde durch die Melder ein Klebeband auf der Kreisstraße K37 gemeldet, das über die gesamte Fahrbahn gespannt wurde.


Die Polizei Worms bittet um Mithilfe

An der Ausfahrt des Kreisels bei Mörstadt in Fahrtrichtung Flörsheim-Dalsheim hat eine unbekannte Person über beide Fahrspuren ein Gewebeband gespannt, welches vor allem für Motorradfahrer hätte lebensgefährlich werden können. Glücklicherweise ist lediglich ein Autofahrer in das Band gefahren. Es kam glücklicherweise zu keinem Schaden und der Fahrer konnte seine Fahrt unbeschadet fortsetzen. Es wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizei Worms bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer hat eine verdächtige Person im Bereich des Kreisverkehrs gesehen oder bei der Tathandlung beobachtet? Gibt es weitere Verkehrsteilnehmer, die durch das Gewebeband verletzt oder gefährdet wurden?