Foto: Polizei

Nachrichten Bingen | An diesem Montagmorgen gegen 9:35 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Autobahn A61 bei Bingen. Der Unfall ereignete sich hinter dem Autobahndreieck Nahetal in Fahrtrichtung Koblenz.

-Werbung-

20 Tonnen Sand auf der Fahrbahn

Eine 23 Jahre alte Frau war mit einer Sattelzugmaschine in Richtung Koblenz unterwegs. Kurz nach der Auffahrt von der Autobahn A60 auf die A61 verlor sie plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug und kam ins Schleudern. Der Muldenkipper war daraufhin nach links gekippt und der darin geladene und rund 20 Tonnen schwere Sand landete auf der linken Fahrspur der Autobahn.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand allerdings ein Sachschaden, der auf rund 50.000 Euro geschätzt wird. Der Verkehr wurde während der Bergungs- und Aufräumarbeiten über den Auffahrtsstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Bergungsarbeiten dauerten gegen 16:30 Uhr noch immer an.

-Werbung-