Nachrichten Bad Kreuznach | Die KLARA-Lastenradinitiative hat an diesem Dienstag die ersten Einkäufe für Menschen in Bad Kreuznach erfolgreich absolviert. Für zehn Bad Kreuznacher Bürger und Bürgerinnen wurden teils recht große Einkäufe übernommen. Die ehrenamtlichen Helfer tätigten die Einkäufe auf dem Wochenmarkt und in den Supermärkten. Sechs ehrenamtliche Helfer waren über vier Stunden mit zwei Lastenrädern und drei Fahrrädern im Einsatz. Das Angebot wird während der Krisenzeit jeden Dienstag und Freitag jeweils ab 10 Uhr ausgeführt.

-Werbung-

Der Service ist in erster Linie für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit erhöhtem Infektionsrisiko verfügbar. Mit einem Lastenrad werden die benötigten Lebensmittel in einem Supermarkt eingekauft und dann direkt an die Haustür geliefert. Der Service ist ehrenamtlich und kostenfrei. Die Einkaufsfahrten werden jedoch ausschließlich mit Lastenrädern oder Fahrrädern, nicht mit Autos durchgeführt.

Der Ablauf der Aktion ist einfach:

  • Der Kunde meldet seinen Einkaufswunsch von montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr telefonisch unter 0671/800-880 an und gibt seine Adresse und Telefonnummer an.
  • Ein KLARA-Fahrer kommt zum vereinbarten Termin dienstags oder freitags zum Kunden und übernimmt an der Haustür einen möglichst konkreten und detaillierten Einkaufszettel, einen Korb oder eine Tasche und einen ausreichenden Geldbetrag (Vorkasse).
  • Alternativ kann der Einkaufzettel vorab per E-Mail an klara@bad-kreuznach.de gesendet werden.
  • Der Einkauf wird übernommen, Waren, Beleg und Restgeld wieder an der Haustür abgeliefert.

 

-Werbung-