Nachrichten Rheinhessen | An diesem Donnerstagabend (18. Februar 2021) hat Nina Klinkel (SPD), die Landtagsabgeordnete der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Ingelheim und Budenheim, für Obdachlose in Mainz gekocht. Boost your City war vor Ort und sprach mit der 37 Jahre alten Landtagsabgeordneten darüber.


Unterstützung für den Verein Rheinhessen hilft

Gegen 19:00 Uhr stand Nina Klinkel in der Küche vom Il Padrino in Mainz-Hechtsheim und kochte einen Nudelauflauf sowie Reis mit Hähnchenbrustfilet. Nachdem das Essen dann in einzelne Schälchen abgefüllt wurde, konnte sie die Mahlzeiten an Marcio Demel, den ersten Vorsitzenden vom Verein #Rheinhessenhilft übergeben. Der Vorsitzende lud die große Thermobox mit dem Essen in den Kältebus des Vereins und machte sich damit auf den Weg zu den Wintercontainern am Fort Hauptstein in Mainz. Dort verteilten er und ein weiteres Vereinsmitglied die Portionen an die Obdachlosen.

“Das ist jetzt nochmal eine kleine Aufmerksamkeit. Aber klar, wir müssen da auch politisch dran gehen. Der Verein braucht Unterstützung für den Kältebus. Das war wichtig, da auch mal mit den Leuten zu reden, die das machen. Denn sind wir mal ehrlich, ganz viel von dem was sie da draußen machen, bekommen wir gar nicht mit.”, so Nina Klinkel. Die Landtagsabgeordnete appelliert an die Bürger, die Augen offen zu halten und Hilfe zu holen, sollte diese benötigt werden. “Wir glauben immer, dass auf dem Dorf noch alles in Ordnung ist. Aber das ist nicht der Fall auch da brauchen ganz viele Menschen Hilfe”, betont sie abschließend.

Hier geht es zum Video bei Youtube: Landtagsabgeordnete Nina Klinkel kocht für Obdachlose in Mainz