Mainz. Der rheinland-pfälzische Landtag trifft sich am Freitag, 27. März, zu einer Sondersitzung. Das hat Landtagspräsident Hendrik Hering (SPD) mitgeteilt. Der einzige Tagesordnungspunkt sei die Verabschiedung eines Nachtragshaushalts vor dem Hintergrund der Corona-Krise. „Im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens wird der Landtag umgehend dafür sorgen, dass die Gelder bereitstehen und schnellstmöglich bei den Menschen ankommen.“ Die Verwaltung werde dafür sorgen, dass die Vorschriften zur Hygiene eingehalten werden. So solle unter anderem sichergestellt sein, dass die Abgeordneten anderthalb bis zwei Meter Abstand voneinander halten.