umgestürzter Traktor | Foto: Polizei

Die Unaufmerksamkeit eines 81-jährigen Dolgesheimer war Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagmorgen (14.01.2020) auf der L425 bei Dolgesheim.

-Werbung-

Ein 68-jähriger Landwirt aus Weinolsheim war gegen 08:00 Uhr mit seinem Gespann von Dolgesheim kommend auf der L425 Richtung Hillesheim unterwegs.

Wie der Landwirt, war auch der 81-jährige Dolgesheimer in selber Richtung unterwegs. Als dieser über eine leichte Kuppe fuhr, bemerkte er das Gespann zu spät und fuhr auf dieses auf. Durch die wesentlich höhere Geschwindigkeit und dem damit verbundenen Aufprall auf die Rolle, drückte diese den Traktor so um, dass er auf die Seite umkippte.

Beide Fahrer erleiden glücklicherweise nur leichte Verletzungen, wurden aber vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von schätzungsweise 13.000, – Euro. Beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Von 08:00 – 10:00 Uhr ist die Fahrbahn voll gesperrt und dann noch bis 11:30 Uhr nur einseitig. Ab dann war die Fahrbahn wieder frei.

Es werden Zeugen gesucht, die im Vorfeld dem Traktorgespann entgegengekommen sind oder dieses vor dem Unfall bereits überholt haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Oppenheim

 

-Werbung-