Foto: Thorsten Lüttringhaus

Am Samstagabend (07.11.2020) kam es auf der L414 zwischen dem Wolfheimer Kreisel und Ober-Hilbersheim zu einem schweren Unfall, bei dem ein 20-Jähriger schwer verletzt wurde.

-Werbung-

Gegen 19:55 Uhr befuhr der 20-Jährige die L414 vom Wolfsheimer Kreisel aus in Richtung Ober-Hilbersheim. Nach ersten Ermittlungen der Polizei geriet er mit seinem Kleinwagen zuerst rechts von der Fahrbahn auf den Grünstreifen ab. Auf dem Grünstreifen verlor er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte quer zur Fahrbahn nach links und prallte dort mit der vorderen Beifahrerseite frontal gegen einen Baum.

Durch den Aufprall wurde der 20-Jährige schwer verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich bereits Hinweise auf Alkoholkonsum des jungen Mannes. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürften nicht angepasste Geschwindigkeit im Zusammenspiel mit Alkoholbeeinflussung ursächlich für den Verkehrsunfall gewesen sein.

Im Einsatz waren neben Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr auch der Rettungshubschrauber Christoph 77. Die L414 war zwischen Wolfsheim und Ober-Hilbersheim für gut eine Stunde in beide Richtungen voll gesperrt.

-Werbung-