Foto: Polizei Alzey

Mutmaßliche Fahrbahnglätte war am heutigen Mittwochmorgen die Ursache für einen Unfall auf der L401 zwischen Alzey und Albig.

Gegen kurz nach neun Uhr befuhr eine 30-Jährige mit ihrem PKW die L401 aus Alzey kommend in Richtung Albig. Im Ausgang einer Linkskurve kam sie auf der zu diesem Zeitpunkt glatten Fahrbahn ins Schleudern. Hierbei kam ihr Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Ersthelfer, die auf der zu dieser Uhrzeit stark befahrenen Straße den Unfall mitbekamen, konnten die Frau aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien.

Die 30-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebraucht werden.

Während der Bergung des Fahrzeuges musste die Landstraße für den Verkehr in beide Richtungen voll gesperrt werden.