Symbobild | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Nachrichten Rüsselsheim | An diesem Sonntagabend gegen 19:35 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Friedensstraße in Rüsselsheim am Main. Bei dem Unfall wurden fünf Personen leicht und eine Person schwer verletzt.


Eine 27 Jahre alte Frau aus Rüsselsheim war mit ihrem Skoda Fabia in Richtung Darmstädter Straße unterwegs. In der Stadtunterführung kam sie aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der ihr entgegenkommende 44 Jahre alten Mann, der mit seiner Frau und drei Kindern in einem Audi A3 unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Skoda-Fahrerin schwer verletzt. Die fünf Personen im Audi zogen sich leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, sodass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Zudem wurde der Fahrerin des Skoda eine Blutprobe entnommen. Die Stadtunterführung musste bis 21:18 Uhr komplett gesperrt werden.