Symbolbild Polizei

Nachrichten Raunheim | An diesem späten Dienstagabend erhielt die Polizei einen Hinweis über ein illegal veranstaltetes Glücksspiel in Raunheim. Um kurz vor Mitternacht beobachteten die Beamten im Keller eines Cafés, wie dort tatsächlich von mehreren Männern ein Glücksspiel betrieben wurde.

 


Die Einsatzkräfte stürmten daraufhin den Keller des Anwesens. Insgesamt wurden bei der Razzia 15 Männer im Alter zwischen 32 und 55 Jahren von den Beamten festgenommen. Darunter auch der 42 Jahre alte Betreiber des Café. Zudem stellten die Polizeikräfte bei dem anschließenden Einsatz zwei Spielautomaten, über 51.000 Euro Bargeld und weitere Beweismittel sicher. Bei einem 38-Jährigen Spielteilnehmer stellten die Beamten außerdem ein verbotenes Einhandmesser sicher.

Der Betreiber wird sich wegen Verstoßes gegen das Schließungsgebot und Bewirtungsverbot und wegen Verdacht der illegalen Veranstaltung von Glücksspielen in mehreren Strafverfahren verantworten müssen. Gegen die Gäste des Betreibers wurden Anzeigen wegen der unerlaubten Teilnahme an dem Glücksspiel und dem Verstoß gegen das Ansammlungsverbot gefertigt.