Symbolbild Fahrräder

Nachrichten Kelsterbach | Insgesamt 320 neue Stellplätze für Fahrräder sind nun im Stadtgebiet Kelsterbach montiert. Radfahrer können die modernen Fahrradständer aus Edelstahl ab sofort nutzen und ihre Räder sicher abschließen.


Montiert wurden die Fahrradstellplätze an folgenden Stellen:

  • 170 Ständer an der Gesamtschule in der Mörfelder Straße
  • 40 an der Kegel- und Bowlinganlage in der Kirschenallee
  • 20 am Fritz-Treutel-Haus
  • 15 an der Mehrzweckhalle Süd
  • 50 an der Bürgermeister-Hardt-Schule
  • 25 am Staudenweiher nahe dem Anglerheim

Landkreis stellte Anträge für Kelsterbach, Ginsheim-Gustavsburg und Trebur

Die Kosten für die Abstellmöglichkeiten betragen insgesamt 38.400 Euro. Davon müssen rund 23.000 Euro von der Stadt Kelsterbach gezahlt werden. 40 Prozent der Kosten werden aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gedeckt.

Der Kreis Groß-Gerau hatte für die Städte Kelsterbach, Ginsheim-Gustavsburg und Trebur den Antrag gestellt und die Koordination übernommen.