Bundesweit gehen etwa 0,5 Prozent aller Krankschreibungen auf Covid-19 zurück. Das hat die Techniker Krankenkasse (TK) Saarland mitgeteilt. Im Saarland sei der Krankenstand größer geworden.


Bundesweit ist im Covid-Jahr 2020 die Zahl der Tage zurückgegangen, die Menschen  krankheitsbedingt der Arbeit fern blieben. Im Saarland sieht das anders aus. Dort sei er leicht gestiegen. Das ergibt sich aus dem Gesundheitsreport, den die Techniker Krankenkasse (TK) jedes Jahr aus den Daten ihrer Versicherten erstellt.

An der Saar und bundesweit auch, habe es weniger Krankschreibungen gegeben. Doch diese Krankschreibungen dauern länger. Einen möglichen Grund für diesen Effekt sieht die TK darin, dass der Anteil der psychischen Erkrankungen zugenommen hat. Sie machen im Saarland nun mehr als jede fünfte Krankschreibung aus und dauern deutlich länger als zum Beispiel eine Erkältung.

Corona wirkt sich auf Psyche aus

“Wir beobachten bereits seit Jahren, dass Krankschreibungen aufgrund psychischer Diagnosen zunehmen”, sagt Stefan Groh, Leiter der TK-Landesvertretung im Saarland. Das habe die Kasse schon vor Corona beobachtet. Der Anstieg von 12,4 Prozent zum Vorjahr sei aber “auffällig”. Damit seien im Saarland psychische Erkrankungen die häufigste Ursache für Arbeitsausfall – noch vor Rückenschmerzen oder Atemwegserkrankungen, den alten Spitzenreitern in diesem Ranking.

Groh hält es für möglich, dass die psychischen Belastungen durch die Pandemie den Anstieg bei den psychischen Erkrankungen befördert haben. Covid-19 selbst sei nur selten die Ursache für einen Arbeitsausfall: 5,3 Millionen Krankschreibungen habe die TK im vergangenen Jahr bundesweit bei ihren Versicherten verzeichnet, davon gingen weniger als 27 000 Krankschreibungen auf Covid-19 zurück. Das sind um die 0,5 Prozent. “Covid-19 spielt eine eher untergeordnete Rolle”, fasst die TK zusammen.

Die Zahlen stammen aus einem Vorabbericht zum Gesundheitsreport der TK. Grundlage sind die Versichertendaten. Im Saarland sind laut eigenen Angaben der Kasse rund 46 000 Menschen bei der TK versichert.