Nachdem am vergangenen Dienstag (22.12.2020) das Kartellamt grünes Licht zur Übernahme der Real-Märkte durch Kaufland und Globus gegeben hat, laufen nun die Spekulationen welcher Anbieter siedelt sich wo an.


Nach Informationen aus internen Globuskreisen, die BoostyourCity vorliegen, soll der real-Standort in Mainz-Bretzenheim von GLOBUS übernommen werden. Für eine telefonische Nachfrage bei der GLOBUS-Zentrale war, mutmaßlich bedingt durch die Feiertage und dem bevorstehenden Jahreswechsel, niemand erreichbar. Auch von Seiten des Gutenbergcenters, stand BoostyourCity kein entsprechender  Ansprechpartner zur Verfügung.

Globus wollte schon früher nach Mainz

Fakt ist, das Globus schon vor Jahren an einem Standort Mainz Interesse zeigte. So gab es Überlegungen sich im Mainzer Gewerbegebiet Wirtschaftspark Rhein-Main in Hechtsheim anzusiedeln. Das scheiterte jedoch am städtischen Centerkonzept. Bei dem Centerkonzept soll der Handel der Innenstadt vor der Ansiedlung von Großmärkten auf der grünen Wiese geschützt werden. Als folge dessen, entstand dann im Jahr 2016 auf der hessischen Seite, in Rüsselsheim-Bauschheim, ein neuer Globus-Markt mit angeschlossenem Bauzentrum.

Doch schon damals schloss der ehemalige Pressesprecher der Stadt Mainz, Markus Biagioni eine Ansiedlung eines Globusmarktes nicht aus: “Sollte ein großer Markt in Mainz schließen, stellt sich die Frage neu.”