Am 06.09.2018 kam es in den Mittagsstunden auf der A 61 zu einem Verkehrsereignis, bei dem eine Sattelzug aus Kirchheimbolanden komplett ausbrannte. Der mit Plastikmüll beladene Sattelzug geriet dabei vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum in Brand und konnte von dem 49jährigen Fahrer noch auf den Standstreifen gelenkt und abgestellt werden.

-Werbung-

Aufgrund des Brandes und den damit einhergehenden Löscharbeiten musste die A 61 in FR Koblenz komplett gesperrt werden. Nachdem der Brand nach ca. 2 Std. gelöscht war, wurde durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen der Sattelzug komplett geborgen und auf dessen Betriebshof verbracht, wo aufgrund der Ladung weitere Löscharbeiten vorgenommen werden mussten. Für die Dauer der Lösch-/Bergungsarbeiten wurde der Verkehr an der AS Mendig von der A 61 ab- und über die B 262 in Richtung A 48 umgeleitet. Die BAB musste für die Dauer von ca. 5 Stunden voll gesperrt werden. Der Sachschaden betrug insgesamt ca. 100.000 Euro. Die Staulänge betrug ca. 20 Kilometer, wobei es im Staubereich zu mehreren Verkehrsunfällen mit Sachschäden kam.

-Werbung-