Schüsse in einem Supermarkt in Kirchheimbolanden, führten am heutigen Freitagvormittag (11.10.2019) zur Räumung des Marktes.

De Vorfall ereignete sich gegen 11:10 Uhr, als ein 37-Jähriger den Supermarkt betrat und dort Alkohol zu sich nahm. Als Angestellte des Marktes den Mann baten, dieses zu unterlassen, zückte er eine mitgeführte Waffe und schoss mindesten einmal in die Luft.

Nachdem der Marktleiter den Supermarkt umgehend räumen ließ, konnte der Mann von den eingesetzten Polizeibeamten überwältigt und festgenommen werden.

Bei der Festnahme wurde von den Polizeibeamten Pfefferspray eingesetzt. Bei dem 37-Jährigen konnte eine Schreckschusswaffe sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen laufen, es werden derzeit Zeugen zur Sache vernommen.