Quelle: Kleine Oper Bad Homburg

Nachrichten Wiesbaden | „Die Zauberflöte – Bravo, bravo Papageno“ heißt die kindgerechte Bearbeitung der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, die am Samstag, 21. März 2020 um 17 Uhr in Herzog-Friedrich-August-Saal der Wiesbadener Casino-Gesellschaft, Friedrichstraße 22, aufgeführt wird.

 


In faszinierender Weise wird der komplizierte Opernstoff für Kinder verkürzt, vereinfacht und zu einem Fantasiemärchen in einer bunten Zauberwelt von dem Ensemble „Kleine Oper Bad Homburg“ umgearbeitet. Die Mozart Gesellschaft Wiesbaden e. V. hat dazu „echte“ Opernsänger eingeladen, um das jüngste Publikum zu einem lustigen Ausflug in die klassische Musik mit farbenfrohen Kostümen und einer aufwändigen Bühnenausstattung zu
„entführen“. Ein Konzertpianist, verkleidet als Mozart, begleitet sie dazu am Flügel.

Das Ensemble der Kleinen Oper Bad Homburg ist sich sicher, dass ihr „Papageno“ den jungen Leuten ebenso viel Spaß bereitet, wie „Die Zauberflöte“ den Erwachsenen. Schließlich ist „Die Zauberflöte“ die beliebteste und meistgespielte Oper auf der ganzen Welt. Die Kinder werden mit Spaß und Freude an die Klassik herangeführt und tanzen am Ende vor Begeisterung auf der Bühne.

Die Story, die erzählt wird, ist ganz einfach

Der greise König Tyros ordnet sein Reich. Die Herrschaft im Sonnenland und die Erziehung seiner einzigen Tochter, der Prinzessin Pamina, übergibt er seinem Lieblingsbruder Sarastro. Als Zeichen seiner Würde erhält Sarastro den flammenden Sternenkreis. Alle Reichtümer und die Zauberflöte vermacht König Tyros seiner Frau, der Königin der Nacht, und seiner Tochter Pamina. Die Zauberflöte ist aus dem Holz einer tausendjährigen Eiche geschnitzt. Sie vermag Böses in Gutes zu verwandeln. Die Königin jedoch ist mit dieser Teilung unzufrieden und sinnt auf Rache. Liebenswert wird dieses spannende Abenteuermärchen durch die Gestalt des Vogelfängers Papageno. Er
ist ein munterer Bursche aus Fleisch und Blut. Tollpatschig tappt er durch das turbulente Geschehen. Von der Königin der Nacht wird er zum Diener des Prinzen Tamino bestimmt. Mit diesem soll er die schöne Prinzessin Pamina zurück gewinnen. Dabei erleben die beiden so manches Abenteuer. Natürlich gibt’s zum Schluss ein Happy End. Der edle Prinz Tamino gewinnt die schöne Prinzessin Pamina zur Frau. Papageno erhält seine Papagena.

Die Karten für Kinder kosten 6 Euro und für Erwachsene 14 Euro. Sie sind bei der Tourist-Information am Marktplatz in Wiesbaden und bei allen gängigen Vorverkaufsstellen erhältlich. Unter der Tickethotline 0180 – 60 50 400 können rund um die Uhr Tickets per Telefon geordert werden. Auch im Internet können die Karten unter www.reservix.de oder direkt bei der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden unter 0611 30 50 22 oder tickets@mozartwiesbaden.com bestellt werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.mozartwiesbaden.com.