Quelle: Volk-im-schloss.de

Nachrichten Groß-Gerau | Die Werbemaßnahmen für das diesjährige Volk-im-Schloss-Festival im Schloss Dornberg in Groß-Gerau sollten bald starten. Nun erhielten die Veranstalter durch die Regelungen zu Großveranstaltungen in der Corona-Pandemie die Gewissheit, dass das Festival in diesem Jahr nicht stattfinden kann.


Künstler aus zahlreichen Ländern hätten auftreten sollen

Die Veranstalter sind natürlich enttäuscht darüber, das Festival absagen zu müssen. nicht zuletzt deshalb, weil man auf das diesjährige Programm mit Künstlern aus Schweden, USA, Portugal, Belgien, Frankreich und der Schweiz sehr stolz war. Doch die Veranstalter stehen hinter der Entscheidung der Regierung, denn die Gesundheit der Künstlerinnen und Künstler sowie der Gäste steht auch für sie im Vordergrund. „Wenn wir durch die Absage des Festivals auch nur ein einziges Menschenleben retten können, dann macht uns das sehr glücklich“, so die Veranstalter.

Das Festivalteam will Künstler und Techniker unterstützen

Das Festivalteam arbeitet derzeit an Möglichkeiten, die gebuchten Künstler und Techniker, die massiv unter der Absage vieler Veranstaltungen leiden, in der aktuellen Situation zu unterstützen. Zudem versucht man, die für 2020 gebuchten Künstler schon jetzt für das Festival im kommenden Jahr zu buchen. Damit können die Künstlerinnen und Künstler schon jetzt Volk im Schloss in deren internationalen Tourneepläne mit einplanen. Im kommenden Jahr soll das Volk-im-Schloss-Festival vom 27. bis 29. August 2021 stattfinden.