Karin Dauscher ist die neue Vorsitzende der Landespressekonferenz Rheinland-Pfalz. Foto: privat.

Mainz. Die Landespressekonferenz in Rheinland-Pfalz hat Karin Dauscher zu ihrer neuen Vorsitzenden gewählt. Sie löst Markus Lachmann ab, der die Allgemeine Zeitung verlassen hat und nun Sprecher des Landesverbandes der CDU ist. Nach diesem Wechsel hatte Dauscher das Amt bereits kommissarisch ausgeübt. Die Landespressekonferenz ist der Zusammenschluss der Journalisten, die über Landespolitik berichten.

Der Redakteur des Trierischen Volksfreundes Florian Schlecht ist zum ersten Stellvertreter aufgerückt, zweite Stellvertreterin ist Ira Schaible von der Nachrichtenagentur DPA. Kassenwartin und Schriftführer bleiben Dagmar Grimminger und Frederik Merx (beide SWR).