Unfallbeteiligtes Fahrzeug

Nachrichten Kaiserslautern | An diesem Montagmorgen fuhr ein 58-jähriger LKW-Fahrer aus Richtung Weilerbach von der Bundesstraße 270 auf die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Mannheim, als er im Kurvenbereich, vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

-Werbung-

Der 58-Jährige wollte an der Anschlussstelle Kaiserslautern/West auf die Autobahn auffahren, als der LKW im Kurvenbereich von der Fahrbahn abkam und umkippte. Bei dem Unfall erlitt der Fahrer leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 37.000 Euro. Die Ausfahrt Kaiserslautern/West in Richtung Mannheim war während der Unfallaufnahme und der Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt.

-Werbung-