Symbolbild

Unglaubliche Szenen spielten sich am gestrigen Montagnachmittag (19.10.2020) in einem Linienbus in Erbes-Büdesheim ab. Mehrere Personen nötigten und bespuckten den Busfahrer.

-Werbung-

Als der 31-jährige Linienbusfahrer gegen 15:20 Uhr in der Alzeyer Straße in Erbes-Büdesheim hielt versuchte dort an einer Haltestelle ein unbekannter Fahrgast zunächst ohne vorgeschriebene Atemschutzmaske den Bus zu betreten. Als der Busfahrer dem Fahrgast erklärte, dass er ihn nicht ohne Maske befördern würde, eskalierte die Situation.

Eine im Bus befindliche Person solidarisierte sich mit dem Unbekannten. Um ein Öffnen der Türen zu erzwingen schlugen die Personen auf die Hände des Busfahrers. Weiterhin spuckte eine der Personen dem Fahrer über die Plexiglasscheibe ins Gesicht. Nachdem sie selbst eine der Türen öffnen konnten flüchteten sie anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Polizei fahndet nun nach den beiden jungen Männern wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung.

Personenbeschreibungen:

1. Person:

  • 16-17 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • trug eine dunkle und zerschlissene Jacke
  • schwarzes Basecap
  • schwarzes T-Shirt
  • Umhängetasche aus Leder

2. Person:

  • 14-15 Jahre alt
  • trug eine dünne grünliche Regenjacke
  • weißes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift

Wer Hinweise auf die Unbekannten geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Alzey unter der Rufnummer 06731/ 911-100 zu melden.

-Werbung-