Wie die Berufstierrettung Rhein-Neckar am heutigen Donnerstag auf seiner Facebookseite mitteilte, sollen Jugendliche in Worms einen Hund auf grausamste Weise gequält haben.

-Werbung-

So sollen die Jungendlichen den Hund in Worms am Fischmarkt erst aus einem Hof entwendet haben und als sie realisierten, dass sie bemerkt worden sind, den Hund dann auf die Straße geworfen haben. Hierbei wurde der Hund von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Nach Angaben von Zeugen sind die Jugendlichen danach geflüchtet.

Der kleine Vierbeiner wurde direkt in tierärztliche Behandlung gebracht und wird den Unfall glücklicherweise überleben.

Wer Hinweise zum Verlauf der Geschehnisse, bzw. zu den Tätern geben kann, soll sich bitte direkt an die Polizeidienststelle Worms unter 06241-8520 wenden.

-Werbung-