Symbolbild

Nach einem Unfall am Mittwochvormittag, bei dem ein Jogger schwer verletzt wurde, steht die Identität eines Unfallopfers noch immer nicht fest. Die Polizei bittet daher um Hinweise auf den Mann.

Am Mittwochmorgen joggte der Mann auf der L3351 von Dorheim kommend am rechten Fahrbahnrand nach Fauerbach. Kurz vor dem Ortseingang erfasste ihn laut Zeugenaussagen gegen 11:30 Uhr eine 70-jährige Friedbergerin mit ihrem PKW.

Jogger immer noch nicht ansprechbar

Durch den Aufprall schleuderte der Jogger durch die Luft und kam schwer verletzt und nicht ansprechbar auf der Fahrbahn zum Liegen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik, wo er noch immer befindet.

Da der Mann nach wie vor im Koma liegt, konnte er selbst noch nicht zu seiner Person befragt werden. Er führte keine Dokumente mit sich oder andere Gegenstände, die auf seine Identität schließen lassen. Bislang liegt keine Vermisstenanzeige vor, die sich mit dem Aussehen des Mannes deckt.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet daher um Mithilfe.

  • Wer kennt den Mann, der am Mittwoch am Ortseingang von Fauerbach joggte oder kann aufgrund seiner Beschreibung Angaben machen.
  • Etwa 50 Jahre alt und 1.70 m wird der Jogger geschätzt.
  • Er hat ein südeuropäisches Erscheinungsbild und möglicherweise italienische Wurzeln.
  • Weiterhin hat er graue Haare, einen Drei-Tage-Bart und eine schlanke hagere Figur.