Symbolbild Polizei | Foto: Harald Maus

Saarbrücken. Ein Unbekannter hat einen 54 Jahre alten Stuttgarter mit einer Kette durch Burbach geschleppt. Auf der alten Radrennbahn am Schanzenberg hat er ihn dann gequält und beraubt – dort konnte sich der Mann dann letztlich befreien.

-Werbung-

Die Tat begann am Montag tagsüber am Burbacher Bahnhof. Der Unbekannte hat den 54-Jährigen mit voller Wucht gegen den Kopf geschlagen. Der erlitt eine Platzwunde. Dann begann eine irre Entführung.

Der Täter legte seinem Opfer eine Kette um den Hals. An dieser zog er den 54-Jährigen durch die Stadt: durch das Industriegebiet Saarterrassen, über die Achterbrücke bis hin zur ehemaligen Radrennbahn am Schanzenberg. Dort quälte er in einer Hütte sein Opfer und stahl ihm Geld, Handy und eine Fahrkarte der Bahn.

Das Opfer ließ er an ein Stuhl gefesselt zurück. Letztlich konnte sich der 54-Jährige befreien und zu einer Wache schleppen. Die Kette trug er dabei immer noch um den Hals.