Kreisstraße K16 zwischen Bubenheim und Engelstadt Foto: Blaulichtmelder

Nachrichten Bubenheim | An diesem Sonntagmittag gegen 14:15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K16 von Bubenheim in Fahrtrichtung Engelstadt. Zwei Personen wurden bei dem Verkehrsunfall tödlich verletzt.

-Werbung-

Wie Einsatzkräfte vor Ort gegenüber Boost your City mitteilten, war ein 66 Jahre alter Autofahrer aus Bubenheim auf der K16 in Richtung Engelstadt unterwegs. Zeitgleich standen eine 70-jährige Frau und ihr 70-jähriger Ehemann aus Bad Kreuznach mit ihren Fahrrädern auf dem Feldweg neben der Fahrbahn, um dort eine Pause einzulegen.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Autofahrer dann nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei erfasste er die dort stehenden Radfahrer mit seinem PKW. Diese sollen dann durch den Aufprall noch gegen eine weitere, 28 Jahre alte Autofahrerin geschleudert worden sein, welche in Richtung Bubenheim unterwegs war.

Die Rettungskräfte hatten noch vor Ort versucht, die beiden vom Auto erfassten Radfahrer zu reanimieren, allerdings ohne Erfolg. Beide erlagen noch vor Ort ihren Verletzungen. Der Fahrer des PKW soll vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Die 28-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und konnte nach kurzer Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort wieder entlassen werden.

Zahlreiche Rettungskräfte und Feuerwehrleute sowie die Polizei sind im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber ist vor Ort. Alle Beteiligten, sowie Unfallzeugen und die Angehörigen der beiden Verstorbenen werden von Seelsorgern betreut. Die Kreisstraße K16 war von 14:10 bis circa 18 Uhr voll gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz ein Gutachter hinzugezogen.

-Werbung-