Blaulicht BoostourCity

Elf tote Wildschweine und vier beschädigte Fahrzeuge, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum heutigen Donnerstag (17.10.2019) auf der A60 bei Ingelheim.

Gegen 00:15 Uhr liefen die circa 20 Tiere in Höhe der Anschlussstelle Ingelheim-Ost auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Heidesheim den Fahrzeugen in Fahrtrichtung Bingen entgegen.

Vier Fahrzeuge konnten den Tieren nicht mehr ausweichen und erfassten diese, wobei insgesamt elf Wildschweine getötet wurden.

Wegen Bergung- und Reinigungsarbeiten durch die Feuerwehr Ingelheim und die Autobahnmeisterei musste die Richtungsfahrbahn Bingen für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Wegen des geringen Verkehrsaufkommens kam es jedoch zu keinen nennenswerten Behinderungen.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 16.000 Euro. Ein PKW war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.