Nach vier Einsätzen am gestrigen Montag und zwei Alarmierungen in der vergangenen Nacht wurden die Einsatzkräfte heute Vormittag um kurz nach elf Uhr zu einem Brand im Ingelheimer Rathaus alarmiert.

-Werbung-

Dort entzündete sich im Südbereich des Rathauskomplexes „Am neuen Markt“ eine Dehnfuge im Mauerwerk. Bemerkt wurde der Brand durch Mitarbeiter, als sich Qualm im Kellerbereich bemerkbar machte. Die sofort alarmierte Feuerwehr erkundete das Gebäude und stellt schnell die Ursache im Bereich einer Dehnfuge fest.

Foto: Thorsten Lüttringhaus

Da sich das Feuer über die Dehnfuge ausgebreitet hatte, wurde kurzfristig der Zugang für Besucher des Rathauses gesperrt. Eine wirkliche Gefahr für die Mitarbeiter habe jedoch zu keinem Zeitpunkt bestanden, so der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort.

Um den Brand unter Kontrolle bekommen zu können, musste von außen ein Teil des Mauerwerkes an der Dehnfuge aufgestemmt werden. Die Brandursache ist derzeit noch Unklar.

Im Einsatz waren 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim, sowie der Werksfeuerwehr Böhringen.

-Werbung-