Die Polizei im Einsatz bei der Suche nach dem 29-jährigen Sudanesen in Frei-Weinheim | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein 29-jähriger Sudanese sorgte am gestrigen Montagmittag (12.08.2019) im Ingelheimer Stadtteil Frei-Weinheim für einen Großeinsatz der Polizei.

Zuvor wurde der 29-jährige Asylbewerber gegen 10:00 Uhr in der Kreisverwaltung in Ingelheim festgenommen, da er zurück in sein Heimatland verbracht werden sollte. Gemeinsam mit den Beamten fuhren sie zu seiner Wohnung, wo er seine persönlichen Sachen für seine Rückführung packen sollte.

An seiner Wohnung angekommen, nutzte der 29-Jährige die Gelegenheit und ergriff die Flucht. In einem Video, welches kurze Zeit in Facebook zu sehen war, ist zu erkennen wie der Asylbewerber von einem Polizeibeamten verfolgt wurde.

Da der Sudanese in Richtung Rheinufer flüchtet, setzte die Polizei einen Polizeihubschrauber zur Suche mit ein. Insgesamt waren 18 Beamte im Einsatz, mussten die Suche jedoch um 13.30 erfolglos einstellen.

Wie die Polizei in Ingelheim gegenüber BoostyourCity bestätigte, befindet sich der 29-Jährige auch heute Nachmittag noch immer auf der Flucht, so dass die Suche nach ihm anhält.