Symbolbild Alkoholtest

Die Polizei Alzey wurde durch den Arbeitgeber eines Müllfahrers aufmerksam gemacht, sein Angestellter wäre alkoholisiert mit seinem schweren LKW unterwegs. Der Arbeitgeber rief zur Vorsorge die Polizei zur Überprüfung des Fahrers an.

Dieser war alkoholisiert mit seinem schweren Entsorgungsfahrzeug auf den Betriebshof nach Gundersheim zurückgekehrt, nachdem er den ganzen Morgen mit dem LKW Müll eingesammelt hatte.

Eine Überprüfung des 55-jährigen LKW-Fahrers ergab dann einen vorläufigen Alkoholwert von run 2,5 Promille. Dementsprechend wurde bei dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Aufgrund der hohen Alkoholisierung dürfte es eine längere Zeit dauern, bis der Mann sich wieder selbst hinters Steuer setzen darf.