Es ist die Jagd, wegen der ich jage

Jetzt bin ich weg. Was da passiert, kann ich kaum beschreiben. Gerüche jagen durch meinen Kopf, der Gedanke an Blut, Beißen und Laufen, jagen. Laufen, laufen, einfach laufen – bis das Ziel erreicht ist. Oder weg.

Unendlich süß: ZDF zeigt spielende Tiere

Wobei das Spiel der Tiere meist ernste Ziele hat: Die Kleinen arbeiten an ihrer Kondition, ihrer Schnelligkeit und ihre Geschicklichkeit. Zudem lernen sie, wie sie sich in der Gemeinschaft verhalten müssen.

Im Rudel bin ich auch mal bossy

Ich konnte dem Gedanken etwas abgewinnen. Auch wenn ich versuche, dass der Dicke mir nichts anmerkt, so sind mir eigentlich Zwei für ein Rudel auch zu wenig.

Der Dicke und der Don: Hunde sind PR-Profis

Die Schlaumeier. Die von da oben im Text. Die werden sagen: „Er hört nur den Klang der Stimme und der beruhigt ihn.“ Und selbst wenn’s so wäre. Ist das denn so wenig?

Der Dicke und der Don: Wer ist hier der Boss?

Ich führe den Dicken, ohne dass er es mitkriegt.

“Der Dicke und Don”: Gassigehen ist Teambuilding

Draußen sind wir zum "Dicken und Don" geworden. Gassigehen ist Teambuilding. Als ich noch neu hier war, habe ich mich nicht wohlgefühlt. Auf der Straße habe ich mich nach Eva umgeschaut, ob sie nicht doch noch kommt und mich wieder mitnimmt. Ich glaube, auch der Dicke hatte so seine Zweifel, ob das alles passt.

Ein Leckerli ist immer auch eine Botschaft

Irgendwie ahnt der Dicke wohl selber, dass uns das Essen verbindet. Wenn er mich alleine lässt, gibt er mir ein großes Leckerli. Damit sagt er mir: Ich gehe nicht, weil ich sauer bin, sondern weil ich muss.