Die US-Sängerin und -Schauspielerin war nicht nur eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts sonder auch einer der größten Hollywoodstars in den 1950ern und 1960ern Jahren.

-Werbung-

Bevor die Enkelin deutscher Einwanderer den großen Schritt nach Hollywood wagte, feierte sie gegen Ende des 2. Weltkrieges ihre ersten Erfolge als Big-Band-Sängerin.

Zum Weltstar auf der Filmleinwand wurde Doris Day mit ihren Rollen im Hitchcock-Streifen „Der Mann, der zu viel wusste“ (1956) und dem Western „schwere Colts in zarter Hand“ (1953).

Obwohl sie eigentlich ie in TV-Serien mitspielen wollte, musste sie nach dem Tod ihres Ehemannes, der zu Lebzeiten das ganze Vermögen veruntreut hatte, in der TV-Serie „The Doris Day Show“ im Fernsehen auftreten.

Ab den 1970er Jahren sog sich Doris Day immer mehr aus der Öffentlichkeit zurück und gründete 1971 ihre eigene Tierstiftung.

-Werbung-