Gesundheitsministerium RLP. Rheinland-Pfalz hat unmittelbar nach der Information durch das Bundesgesundheitsministerium die Koordinatoren der 32 Impfzentren sowie die Krankenhäuser und Polizei und Justizvollzug informiert, die ihre Beschäftigten in Eigenorganisation impfen. Ebenfalls informiert wurden die mobilen Teams, die aktuell vorrangig in der Eingliederungshilfe impfen. Der Stopp gilt unverzüglich.


In einer Pressekonferenz hat Jens Spahn erklärt, dass diejenigen als nicht geimpft gelten, die mit AstraZeneca geimpft wurden.