Ab heute geht JOYN an den Start. Mit Joyn wird es deutschlandweit möglich sein, gratis via Internet fernzusehen. Bei dem Streaming-Dienst sind unter anderem die Fernseh-Angebote von ARD und ZDF oder auch von ProSieben und Sat.1 vereint.

-Werbung-

Doch nicht nur diese vier werden über Joyn zu sehen sein. Insgesamt haben sich über 15 „Content Partner“ zusammen geschlossen, so das von über 50 TV-Sendern die Angebote live gestreamt werden.

Vielzahl von Serien, Shows und Filme

Auch mit dabei sind Angebote von Maxdome und Discovery. Auch wird es On-Demand-Angebote eigenproduzierter Serien geben. So zum Beispiel Jerks mit Christian Ulmen und Fahri Yardim. Ergänzt werden soll das Angebot durch Shows, exklusive Previews und weitere Lokale Sender.

Eine Vielzahl der Serien, Shows oder Filme werden bereits sieben Tage vor ihrer TV-Ausstrahlung bereits über Joyn online abrufbar sein. Auch sollen die Onlineangebote 30 Tage danach noch im Catch up abgerufen werden können.

Nicht alles kostenlos

Bei Joyn ist es noch nicht mal erforderlich, sich zu registrieren. So lass der Streaming Dienst generell kostenlos nutzbar sein. Finanziert werden soll der Service durch Werbung. Doch wird es neben den kostenlosen Bereichen auch Bereiche geben, die als „Bezahl-Angebote“ gebucht werden können. So sollen Filme von Maxdome oder Bundesligaspiele über Eurosport/Discovery kostenpflichtig sein.
Auch bei Eigenproduktionen heißt es, reinschnuppern kostenlos aber weiter schauen kostenpflichtig. So soll lediglich die erste Folge gratis sein.

Joyn wird über alle Internetfähigen Geräte möglich sein.
Alle Infos findet ihr hier: JOYN

-Werbung-