Bild: Polizei Aachen

Nachrichten Aachen – An diesem Freitag gegen 18.45 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz in die Kochstraße in Haaren gerufen. Da in einem Mehrfamilienhaus über viele Wochen ein verdächtig hoher Stromverbrauch in einer Wohnung festgestellt worden war, wurde die Polizei alarmiert.

-Werbung-

Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten gab es konkrete Hinweise auf eine illegale Hanfplantage, sodass die Durchsuchung der Wohnung von einem Richter angeordnet wurde. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten dann ca. 400 Pflanzen und das dazugehörige Equipment. Das THW unterstützte die Polizei beim Abtransport der sichergestellten Pflanzen. Die Bewohner der Wohnungen konnten nicht vor Ort angetroffen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

-Werbung-