Foto: Chiara Forg | Boost your City

Nachrichten Bischofsheim | Am Freitag, den 30. Oktober 2020 zwischen 15:00 und 20:00 Uhr findet das Halloween Blutspende-Event im Bürgerhaus in Bischofsheim statt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft Bürgerinnen und Bürger auf, daran teilzunehmen.


Einkaufsgutscheine und Snacks für Blutspender

Natürlich profitieren auch die Blutspender davon. Neben dem Wissen, dass man etwas Gutes getan hat, gibt es auch noch einen Einkaufsgutschein von Media Markt. Zudem gibt es ein Snackpaket mit türkischer Pogca, einem Getränk und etwas zum Naschen.

Zur Vermeidung von Wartezeiten stehen zwei Teams des Blutspendedienstes und insgesamt 16 Spenderbetten bereit.

Das Deutsche Rote Kreuz bittet dringend um Blutspenden

Die Bestände der Blutkonserven sind in den letzten Tagen stark gesunken. Ursachen sind die anhaltende Urlaubszeit, die hohen Temperaturen der letzten Wochen sowie der Ausfall zahlreicher Blutspendetermine, da zahlreiche Räumlichkeiten aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht genutzt werden können.

Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung aber oftmals das wichtigste Kriterium. Täglich werden für Patienten in Deutschland 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten ist lang. Durch den aktuell hohen Bedarf in den Kliniken werden dringend Blutspenden benötigt.



Auch in „Corona-Zeiten“ ist die Blutspende sehr sicher

Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Onlineterminreservierung statt. Bei Fragen rund um die Blutspende oder bei Problemen mit der Terminreservierung stehen die Mitarbeiter der kostenfreien Service-Hotline unter 0800 – 1194911 zur Verfügung.

Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult.

Wie auch sonst gilt: Zur Blutspende sollte man nur dann gehen, wenn man sich gesund und fit fühlt. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden nicht zur Blutspende zugelassen. Wer Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hattet oder in den letzten Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss bis zur nächsten Blutspende vier Wochen pausieren.