Symbolbild Polizei | Foto: Harald Maus

Saarbrücken. Eine Gruppe Unbekannter hat am frühen Samstag eine “gemeinschaftlich begangene gefährliche Körperverletzung” gegen einen 40 Jahre alten Marokkaner begangen, wie die Polizei an diesem Freitag mitteilte. Der Mann wurde unter anderem am Kopf attackiert.

Der Vorfall begann nach Schilderungen der Polizei am Samstag gegen 0.30 Uhr vor dem “Manhattan” in der Obertorstraße. Der 40 Jahre alte Marokkaner soll demnach zuvor gepöbelt haben. Außerdem hat er einen Tisch umgetreten, auf dem Gläser standen.

Darauf hin habe ihn eine Gruppe Unbekannter angegriffen. Dabei habe einer ihn zu Boden geworfen und sich kurz auf seinen Kopf gestellt. Andere hätten den 40-Jährigen währenddessen festgehalten. Dabei sei er nur leicht verletzt worden. Die Gruppe habe sich in verschiedene Richtungen zerstreut.

Wegen seines Verhaltens zuvor erwarten den 40-Jährigen nun Strafanzeigen wegen Beleidigung und Sachbeschädigung. Nach der Gruppe unbekannter Männer fahndet die Polizei. Wobei eine Beschreibung nicht vorliege.

Die Polizei bittet um Hinweise. Diese sind unter anderem telefonisch möglich: 0681/ 93 21 233.