Symbolfoto

Nachrichten Hannover – An diesem Dienstagmorgen gegen 04:45 Uhr wurde ein 35-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung an einem Treppenabgang zur U-Bahn am Steintorplatz in Hannover lebensgefährlich verletzt. Die Täter flüchteten vom Tatort.

-Werbung-

Zeugen hatten den Notruf gewählt, als der 35-Jährige von mehreren Personen angegriffen wurde. Die Täter flüchteten jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung. Am Tatort fanden die Polizisten den verletzten Mann, der lebensbedrohliche Stichverletzungen hatte. Mit einem Rettungswagen wurde er zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Sein Zustand konnte mittlerweile stabilisiert werden.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Hintergründe zu der Tat liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. Zu den etwa fünf bis sieben Täter liegen bislang keine Täterbeschreibungen vor. Zeugen, die etwas beobachtet haben und Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555.

-Werbung-