Symbolbild Polizei

Nachrichten Groß-Gerau | An diesem Dienstag führten Zivilfahnder der Kriminalpolizei Rüsselsheim und der Polizei Rüsselsheim, unterstützt von mehreren Diensthundeführern und ihren Hunden, intensive Kontrollen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durch.


Maßnahmen gegen Straßenkriminalität

Die Kontrollen sind zur Prävention und zur Sicherheit auf den öffentlichen Plätzen ausgeführt worden. Die Polizei führte die Maßnahmen in Rüsselsheim, Raunheim, Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg durch. Das Ziel ist es, diese Orte für Straftäter unattraktiv zu machen.

102 Personen und 6 Fahrzeuge wurden durch die Polizeibeamten genauer unter die Lupe genommen. Es wurden ebenfalls mitgeführte Gegenstände, wie beispielsweise Mobiltelefone kontrolliert.

Im Bereich Ostpark und Vernapark in Rüsselsheim wurden bei acht Personen Kleinmengen an Drogen sichergestellt. Zudem wurden auch ein Messer und ein Pfefferspray sichergestellt. Daneben wurde von den Polizisten ein Mann festgestellt, der im Zuge eines Strafverfahrens von der Justiz zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Die Kontrollen im Landkreis werden in Zukunft weiter fortgesetzt.