Nachrichten Mainz | An diesem Dienstagabend (23. Februar 2021) gegen 23:00 kam es zu einem größeren Polizeieinsatz am Hauptbahnhof in Mainz. Alarmiert wurde die Polizei wegen einer Körperverletzung im Rahmen von Beziehungsstreitigkeiten.


Der Beschuldigte flüchtete vor der Polizei

Wie eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage von BYC-News mitteilte, kam es am Hauptbahnhof zu einer Beziehungsstreitigkeit mit einer Körperverletzung zwischen einem Mann und einer Frau. Als die daraufhin alarmierten Polizisten vor Ort eintrafen, wollten sie den Beschuldigten kontrollieren. Da dieser scheinbar nicht mit der Kontrolle einverstanden war und seine Personalien nicht herausgeben wollte, flüchtete er.

Beamte der Bundespolizei nahmen die Verfolgung auf und konnten den Beschuldigten schließlich einholen und zu Boden bringen. Dabei wehrte sich der Mann heftig gegen die Polizisten, woraufhin Verstärkung angefordert wurde und kurze Zeit später weitere Polizisten vor Ort eintrafen. Der Beschuldigte wurde schließlich von der Polizei in Gewahrsam genommen. Im Einsatz waren die Polizei Mainz und die Bundespolizei.