Symbolfoto

Nachrichten Groß-Gerau | Update 27. Oktober 2020 um 13:00 Uhr: Wie die Polizei am heutigen Dienstag (27.10.2020) mitteilt, werden noch immer dringend Zeugen der unten beschriebenen Tat gesucht.


Erstmeldung 26. Oktober 2020: Am vergangenen Samstagabend (24.10.2020) zwischen 22:00 und 23:00 Uhr wurde ein 23-jähriger Mann in der Helvetiastraße in Groß-Gerau attackiert und ausgeraubt.

Opfer wurde niedergeschlagen und ausgeraubt

Der 23-Jährige war zu Fuß von der Innenstadt zu einer Tankstelle in der Mainzer Straße unterwegs. Als er auf der Höhe des Einkaufsparks nahe eines Autozubehörhändlers war, wurde er von hinten niedergeschlagen. Wie das Opfer später gegenüber der Polizei mitteilte, wurde er durch den Schlag bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, fehlten ihm 120 Euro. Hinweise auf die Täter liegen der Polizei bislang noch nicht vor.

Die Rüsselsheimer Kriminalpolizei sucht deshalb nun nach Personen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben und bittet Zeugen darum, sich unter der Rufnummer 06142 – 6960 zu melden.