Opel Ampera Unfall mit Jugendlicher in Ginsheim - Foto: KeutzTV-News | Daniel Boldt

Nachrichten Ginsheim | An diesem Mittwochmittag gegen 13:30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Ginsheimer Straße / Bouguenais-Allee / Dresdener Straße im Stadtteil Ginsheim. Eine 15 Jahre alte Jugendliche aus Bischofsheim wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.


Die Jugendliche wurde lebensbedrohlich verletzt

Wie die Polizei vor Ort gegenüber Boost your City mitteilte, wollte die Jugendliche die Fußgängerampel an der Kreuzung aus der Richtung Bouguenais-Allee in die Dresdener Straße überqueren. Zeitgleich befuhr ein Autofahrer mit seinem Opel die Ginsheimer Straße aus Ginsheim kommend in Richtung Gustavsburg. Der Fahrer übersah das Mädchen, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Die Jugendliche wurde dabei lebensbedrohlich verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Es befanden sich sehr viele Schaulustige vor Ort, die das Geschehen teilweise auch filmten. Unter anderem auch Eltern mit Kindern. Allerdings waren auch auch zahlreiche Zeugen anwesend, die von der Polizei zum Unfallhergang befragt werden konnten. Die Polizei hatte daher bereits zu Beginn eine weitere Streife zur Verstärkung angefordert.



Passanten missachteten Anweisungen der Polizei

Da zunächst unklar war, wie schwer die Geschädigte verletzt wurde, war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort, der die Unfallstelle gegen 14:25 allerdings wieder verließ.  Für die Landung und den Start des Rettungshubschraubers wurde der Kreuzungsbereich durch die Polizei kurzzeitig vollständig abgesperrt. Anschließend wurde der Verkehr von den Polizeibeamten einspurig an der Unfallstelle und dem Rettungshubschrauber vorbeigeleitet. Es kam dadurch zu Verkehrsbehinderungen und einem längeren Rückstau auf der Ginsheimer Straße.

Dabei fiel auch auf, dass viele Autofahrer sowie Passanten die Zeichen der Polizei nicht beachteten und immer wieder in den gesperrten Bereich fahren wollten. Teilweise diskutierten die Passanten noch mit der Polizei, da sie den Anweisungen der Beamten nicht Folge leisten wollten.

Gutachter soll Unfallhergang klären

Für die Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Gutachter beauftragt. Dieser soll auch klären, ob die Jugendliche oder der Autofahrer die rote Ampel missachtet hat. Bis der Gutachter seine Arbeit vor Ort abgeschlossen hatte, blieb die Ginsheimer Straße in Fahrtrichtung Gustavsburg noch einige Zeit einseitig gesperrt.

Im Einsatz waren vier Polizeibeamte sowie der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber.