Symbolfoto Feuerwehr

3 Personen wollten in Ginsheim-Gustavsburg, Verlängerung der Bouguenais Allee, NATO Rampe, Rhein Km 493,100, rechtes Ufer mittels Gespann aus Opel Omega B und Trailer ein ca. 3 Meter Jetboot mit Schlauchrumpf zu Wasser lassen. Der PKW, welcher über einen Heckantrieb verfügte, verlor im Bereich der Wasserlinie den Grip. Im Anschluss rutschte der PKW die Rampe weiter herunter und begann schließlich aufzuschwimmen. Als Flusswasser in das Wageninnere eindrang konnte der Fahrer den PKW gerade noch verlassen.

Er blieb unverletzt und kam mit einem Schrecken davon. Alle 3 Personen konnten nur noch zusehen, wie das Gespann in der Bundeswasserstraße Rhein versank. Das Jetboot konnte am Ufer gesichert werden. Die Freiwillige Feuerwehr sicherte das Gespann mittels Stahlseil gegen weiteres Absinken ab. Die Wasserschutzpolizei und der Nautische Informationsfunk Oberwesel wahrschauten die Schifffahrt um Sog- und Wellenschlag zu vermeiden, bis das Gespann mittels Kranwagen aus dem Rhein geborgen werden konnte. Weitere Ermittlungen dauern noch an.