Foto: Polizei Worms

Bei einem Unfall auf der L437 bei Gimbsheim (Rheinhessen) wurden am Freitag (23.08.2019) mehrere Menschen schwer verletzt. Die Polizei sucht zur Unfallklärung dringend Zeugen sowie einen Rollerfahrer.

Gegen 19:19 Uhr befuhr ein PKW mit fünf jungen Menschen die L427 aus Eich kommend in Richtung Gimbsheim/B9. Diese wollten auf grader Strecke in vor ihnen Fahrenden Van überholen.

Foto: Polizei

Gerade als sie mit ihrem Fahrzeug neben dem Van waren, wollte dieser ebenfalls ausscheren um einen vor ihm fahrenden Roller zu überholen. Durch die beiden eingeleiteten Überholvorgänge kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge

Durch die Kollision geriet das Fahrzeug mit den jungen Menschen ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurden zwei Jugendliche aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Beide mussten mit dem Rettungshubschrauber in Klinikgen nach Mainz und Ludwigshafen geflogen werden.

Foto: Polizei Worms

Vier weitere am Unfall beteiligte Menschen wurden leicht verletzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall bzw. den Überholvorgang gesehen haben und den genannten Rollerfahrer sich bei der zuständigen Polizeiinspektion Worms (06241/8520) zu melden.