Symbolfoto: Pixabay

Nachrichten Kurzmeldung | Die zweiwöchige Maskenpflicht in Schleswig-Holsteiner Schulen  nach den Herbstferien wird von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) befürwortet. „Es ist eine Maßnahme, die durchaus dazu beitragen kann, das Infektionsgeschehen im Rahmen zu halten“, sagte der Landesgeschäftsführer der GEW, Bernd Schauer, am heutigen Donnerstag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Ob die Maskenpflicht allein ausreichend sei, bliebe aber noch zweifelhaft. Die Möglichkeit, in den Klassenräumen gut zu Lüften sei ebenfalls wichtig. Zudem sollten kleinere Lerngruppen eingerichtet werden, sobald die Infektionszahlen steigen.