Nachrichten Mainz | Bereits am 10. Oktober kam es am Hauptbahnhof in Mainz zu einer schweren Körperverletzung (wir berichteten). Wie die Polizei nun berichtet, verstarb das Opfer an den Folgen der Verletzungen.


Lebensgefährliche Kopfverletzungen nach Sturz

An dem besagten Samstagabend wurde ein 46-jähriger Mann von einem zunächst unbekannten Täter am Hauptbahnhof in Mainz angegriffen. Der Mann fiel daraufhin zu Boden und zog sich dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Der Geschädigte verstarb im November in einer Klinik in Mainz.

In der Zwischenzeit hatte sich der Tatverdacht gegen einen 23 Jahre alten Mann aus Mainz erhärtet. Zeugen konnten den Mann wiedererkennen. Auf Antrag der Mainzer Staatsanwaltschaft hatte das Amtsgericht Haftbefehl gegen den Verdächtigen erlassen. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei führten schließlich an diesem Mittwochnachmittag (09.12.2020) zur Festnahme des 23-Jährigen. Noch am gleichen Tag wurde er einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mainz vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.