„Gemeinsam im Gleichgewicht mobil“ lautet das Motto des Fahrradkurses für Frauen aus aller Welt, der als Kooperation des Beirats für Migration und Integration und der Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms mit Unterstützung der Stadt Alzey und der Kreisverkehrswacht Alzey-Worms e.V. veranstaltet wird.

-Werbung-

Beim ersten von insgesamt drei Terminen, trainierten die 20 Teilnehmerinnen auf dem Gelände der Nibelungenschule zunächst das Gleichgewicht auf Laufrädern und Rollern. Unter der Anleitung des Fahrradlehrers Jochen Piehl wagten sich einige der Frauen bereits bei diesem ersten Termin auf das Fahrrad und fuhren schließlich selbstständig über das Schulhofgelände.

Fahrradtraining und Selbstwahrnehmung

Neben dem Fahrradtraining fördert der Kurs Selbstwahrnehmung und Körperbewusstsein. Die Frauen erwerben  Sprachkenntnisse und letztlich Selbstständigkeit durch Mobilität. Im regen Austausch und bei guter Stimmung wird das Radfahren an den kommenden Samstagen weiter geübt. Ein Quereinstieg für interessierte Frauen ist jederzeit möglich.

Der dritte Kurstermin findet am Samstag, 22. Juni, 14 bis 16 Uhr, im Schulhof der Nibelungenschule statt. Anmeldung bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms, Tel. (06731) 408-1261

-Werbung-