Symbolfoto | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein  Date mit einer 19-Jährigen jungen Frau in der Jungstraße in Bad Kreuznach, wird wohl für den 20-Jährigen Bad Kreuznacher noch längere Zeit in Erinnerung bleiben.

Gegen 02:35 Uhr bekam das Pärchen am heutigen Mittwochmorgen (17.04.2019) überraschend Besuch von der eigentlichen 20-jährigen Partnerin des jungen Mannes. Diese stürmte, nachdem sie Kenntnis davon bekommen hatte, dass ihr Freund wohl zweigleisig fährt, gemeinsam mit zwei Kumpels die Wohnung des Freundes.

Mit Messer auf den Fremdgeher los gegangen

Nachdem die Wohnungstür zu Bruch gegangen war, griff der 29-jährige Kumpel der Betrogenen den Fremdgeher mit einem mitgeführten Einhandmesser an und verletzte diesen schwer an den Händen. Durch Abwehrreaktionen konnte der 20-Jährige das Blatt jedoch wenden und brachte dem 29-Jährigen in einer Art Notwehrhandlung leichte Verletzungen am Hals bei.

Nach dieser Aktion flüchtete die 20-jährige Betrogene mit ihren beiden Kumpels aus der Wohnung. Das Trio konnte jedoch kurze Zeit später von der herbeigerufenen Polizei gestellt werden.

Die beiden Männer, die für die Polizei keine Unbekannten sind, standen zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss. Aufgrund der Verletzungen wurden beide in Krankenhäuser eingeliefert. Beide müssen jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.